* Dieser Post entstand in Kooperation mit Spoonflower! *

Was gibt es an einem windig-nassen Herbstsonntag Besseres, als sich mit einem heißen Kakao an die Nähmaschine zu setzen? Genau, nichts. Deshalb hat Spoonflower den November zum Nähmonat erkoren und den #nähnovember2018 ins Leben gerufen. Außerdem ist ein toller Maker Hop für das Bindekleid von Jojolino in vollem Gange – womit wir beim Thema wären! 😉 Zehn total verschiedene Interpretationen des Schnittmusters gibt es auf zehn Blogs zu entdecken – eine davon bei mir. Here we go!

Oh, PS: Dranbleiben lohnt sich. Gannnnz vielleicht verlose ich ja am Ende dieses Beitrags einen Stoffgutschein für Spoonflower? Ich würde ja mal nachschauen! 😉

Frisch gepunktet in den Herbst – mein Jojolino Bindekleid

Jojolino Bindekleid | norainhh.de

Wie genial Bindekleider sind, habe ich euch schon mal gezeigt: Das Kielo Wrap Dress konnte ich sogar mit meinem dickem Babybauch tragen! Und auch der Schnitt von Jojolino bringt einige Genialitäten mit.

Zunächst einmal: Dieses Bindekleid ist total anfängertauglich. Man könnte meinen, das Wort wurde hierfür erfunden. Vorder- und Rückteil sind identisch, sodass ihr weder beim Zuschnitt noch beim Anziehen später Fehler machen könnt (wenn man sich an einem dunklen Herbstmorgen anziehen muss, hat das durchaus Vorteile). Außerdem gibt es zahlreiche Optionen, mit denen ihr das Bindekleid wirklich zu EUREM Kleid machen könnt: drei Ärmellängen, zwei Kragenweiten und verschiedene Saumlängen.

Ich habe entsprechend der Maßtabelle eine Gr. 36 genäht und würde beim nächsten Mal wohl sogar eine 34 nehmen, denn es ist noch ordentlich Luft nach allen Seiten. Meine Ärmel sind 3/4, weil ich das bei Kleidern am liebsten mag und es so mit einem Cardigan schnell herbsttauglich ist. Der Kragen ist die kleinere Variante, aber schaut euch mal den Stehkragen von Jojolino an – total cool! Da ich kurze Stummelbeinchen habe, musste ich mir gar nicht erst die Mühe machen, irgendwas in der Länge zu messen und habe direkt die Mini-Variante gewählt. Und, Überraschung, am Ende konnte ich noch mal gut 20cm wegnehmen. Ist immer so… #dieleidendesstummelbeinchens

Bei all den tollen Möglichkeiten, die das Bindekleid von Hause aus mitbringt, gibt es doch eine Sache, die jedes selbstgemachte Kleidungsstück einzigartig macht: die Stoffwahl.

Spoonflower – das Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Jojolino Bindekleid | norainhh.de
Der Bindegürtel wird einfach in die Seitennähte mit eingenäht!

Ich muss zugeben: Mein erster Ausflug auf Spoonflower hat mich minimal überfordert. Vielleicht seid ihr auch schon einmal vorbeigesurft, dann wisst ihr sicher, was ich meine. Es gibt eine eeendlose Auswahl an Designs und jedes davon kann man auf diverse Stoffarten wie Jersey, Interlock, Satin, Jeans, Fleece, usw. drucken lassen. Ihr könntet also Abende damit füllen, euch von dieser Auswahl berieseln zu lassen. Zumindest wenn kein Baby nebenan liegt, das Schlafen eher semispannend findet.

Zum Glück hatte ich schon ein Bild von meinem Herbstoutfit für den #nähnovember2018 im Kopf. Sobald die Blätter draußen bunt werden, verlieren meine Klamotten nämlich sämtliche Farbe und daher musste etwas Schwarzes, aber nicht Düsteres her. Das Tupfen-Design von The Little Ivie Cloth Co kam mir da gerade recht. Angesichts der kunterbunten, kreativen Muster ist das eine echt langweilige Wahl, aber ich will ja Sachen nähen, die ich später auch gerne trage.

Stoffe bestellen – die Qual der Wahl

Das Kleid kann aus so ziemlich allen Stoffarten genäht werden, sowohl dehnbar als auch fest. Je fließender der Stoff, desto schöner der Fall. Für den Herbst wollte ich dennoch etwas Wärmeres und habe das Design auf Interlockjersey drucken lassen.

Hier kann ich euch nur raten: Bestellt vorher eine Stoffprobe! Je nach Stoffart wirken die Farben nämlich total unterschiedlich. Mein Schwarz ist eher anthrazit, da der Digitaldruck auf Baumwolle einfach nicht so gut für große, dunkle Flächen geeignet ist. Ein Polyesterstoff oder ein buntes, kleinteiligeres Muster hätten ein kräftigeres Ergebnis gebracht. Ich mag mein Bindekleid aber so, wie es ist, ziemlich gerne.

Jojolino Bindekleid | norainhh.de

Maker Hop: 10 Blogger, 10 Bindekleider

Schaut euch mal die Werke der anderen Teilnehmer unseres Maker Hops an. Ist es nicht spannend, wie unterschiedlich ein und dasselbe Kleid wirken kann? Johannas Kleid aus Satin ist beispielsweise super elegant. Floral und bunt, quasi genau das Gegenteil zu mir, ist hingegen das Werk von Maarika vom Blog Liivi & Liivi. Farblich perfekt in den Herbst passt das arty Kleid von Allie. Das Muster erinnert mich ein bisschen an Miró. Na ja, und ich in meinem Pünktchenkleid, ich vertrete wohl am ehesten #teamsportyspice.

Gewinnspiel: 25-Euro-Gutschein für euch!

Jojolino Bindekleid | norainhh.de

Angesichts so vieler Kleider läuft euch vermutlich schon die Sabber aus den Mundwinkeln und eure Finger kribbeln, weil sie an die Nähmaschine wollen. Aber wartet noch kurz, ich hab noch etwas Feines für euch!

Ich verlose einen 25-Euro-Gutschein für Spoonflower! Erzählt mir dazu bis zum 30. November unter diesem Post, was ihr als nächstes nähen möchtet. (Bitte nicht wundern, falls euer Kommentar nicht sofort erscheint, ich muss die erst freischalten.)

Der Gewinner/ die Gewinnerin wird am 01. Dezember ausgelost. Um eure Chancen zu erhöhen, könnt ihr auch bei Instagram vorbeischauen, da verlose ich einen weiteren Gutschein.

Alle weiteren Teilnahmebedingungen findet ihr HIER.

Weitere Rabattcodes für euren Näh-Herbst

Habt ihr jetzt auch Lust auf ein Bindekleid? Mit dem Rabattcode “jojolino” spart ihr den ganzen November über 30 Prozent auf die Jojolino-Schnittmuster bei Makerist.

Mit dem Rabattcode “nora10” könnt ihr bis zum 15. Dezember 2018 10 Prozent günstiger bei Spoonflower einkaufen.

Alle weiteren Infos zum #nähnovember2018 findet ihr im Spoonflower-Blog.

Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Spoonflower.

Das Schnittmuster “Bindekleid” sowie der Stoff mit dem Design von The Ivie Cloth Co. wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt!

Jojolino Bindekleid nähen | norainhh.de
PIN MICH!

 

Kommentare

  1. Hi Nora,

    mir würde es bei spoonflower wahrscheinlich genauso gehen wie dir, ich wäre ganz fasziniert von den tollen bunten Stoffen und dann würde ein gestreifter oder gepunkteter Stoff im warenkorb landen Da ich meinen Kindern letztes Wochenende Hoodies genäht hab, bin ich jetzt wieder dran und würde mir, oh Wunder, auch nen Hoodie nähen die find ich im Herbst einfach am kuscheligsten.
    Dein Kleid sieht übrigens total klasse aus, würde ich genau so auch anziehen
    Liebe Grüße
    Heike

    • Wow, das Kleid ist wirklich schön.
      Also ich nähe als nächstes ein Kleid für Weihnachten für mich, darauf freue ich mich schon sehr! Aber dieses Wickelkleid ist sooo schön, das kommt auch auf die Wunschliste. Vielleicht ja mithilfe des tollen Gutscheins? Ich würde mich jedenfalls freuen 🙂

  2. Was möchte ich als nächstes nähen, mhhh.. endlich mal was für mich. Ich hab hier schon ein gedrucktes Langarmshirt rumliegen, aber vielleicht doch so ein Wickelkleid? Mal schauen, tendenziell wirds doch wieder was fürs Kind 😀

  3. Nachdem ich nun 9 Monate plus nächste Woche genau ein Jahr eigentlich nur für den Sohnemann genäht habe, kriege ich zunehmend Lust mal wieder etwas für mich zu nähen – also Danke für die Inspiration mit dem tollen Kleid. Ein Gutschein wäre also die „Keine-Ausreden-Nummer“.

  4. Wow, das Kleid sieht total super aus 🙂 Mein nächstes Projekt wird ein Weihnachtskleid mit schwingendem Rock und Rückenausschnitt sein. Der Stoff wird vermutlich rot gepunktet sein.

  5. Du siehst bezaubernd aus mit dem Kleid. Ganz anders als in den alltagsüblichen Jeans 🙂 ich mach mich auch gleich mal ran und suche mir einen Stoff aus für das Bindekleid. Das würde dann Nummer 4 werden 🙂

  6. Boah, das Kleid ist SO schön, da hab ich auch Lust drauf (schwarz geht eh immer 😀 )! Hm, vielleicht muss ich dann doch mal bei Spoonflower vorbei schauen und den Stoff suchen…hihihi.

    Aber eiiiigentlich stehen im Rahmen des “omg ich hab wieder viel zu viel Stoff bestellt und krieg ihn nicht mehr verstaut” noch ne Jogginghose (total wichtig 😉 ), ein Raglansweatshirt, Sweatkleid und zwei Röcke (yea, Team Stummelbeine!) auf meinem Plan… und noch sooo viele Weihnachtsgeschenke zu nähen.
    Liebe Grüße 🙂

  7. Das Kleid ist toll geworden! Leider bin ich der eher praktisch veranlagte fahrradfahrende Typ und Kleider gehen da irgendwie immer nicht. Auf meiner Nähliste steht als nächstes ein Pulli für mich und ein Plaintainshirt (auch für mich, ganz selfish 😉
    Liebe Grüße

  8. Ich bin komplett überfordert auf dieser Seite und habe aus dem Grund auch noch nie etwas dort bestellt. Aber das nöchte ich ändern. Ich brauche dringend neue Pullis und auch die Kinder bräuchten neue Oberteile. Das steht dann wohl als nächstes auf dem Plan, wenn mir keine spontane Idee dazwischen kommt:-)

  9. Das Kleid sieht wirklich klasse aus! Und die Stoffwahl finde ich auch sehr gelungen. Wäre bei mir vermutlich ähnlich, da ich auch eher der “nicht so wild und bunt”-Typ bin. Mein Mann kommentiert schon immer mit laaaaangweilig, wenn ich ihn mal bei einem Stoff nach seiner Meinung frage ;-). Aber für mein nächstes Projekt, eine Bluse, könnte ich es tatsächlich etwas ausgefallener zugehen lassen…

  10. Ahhhhh , wahrscheinlich sollte ich mich mal an was für mich probieren… und nicht immer nur fürs „Baby“.

  11. Wow, so ein tolles Kleid! Ich mag den Style total gerne! Wenn ich nicht schon mindestens sieben schwarze Kleider mit weißen Punkten hätte, würde ich mir als nächstes genau so eins nähen. Aber jetzt nähe ich erst mal einen Handmuff für den Kinderwagen, damit mir nicht mehr die Hände abfrieren bei dem Wetter. Danach wäre aber endlich mal wieder was für mich selbst dran und dafür könnte ich den Stoffgutschein sehr gut gebrauchen! Liebste Grüße, Lena

  12. Ich bin gerade dabei für die Kleinkind-Tochter die Lillestoff-Wimpelgirlande zu nähen uuuund ein Weihnachtskleid aus dem Wichtelstoff steht auch noch ganz oben auf der Liste! Das Bindekleid habe ich aber tatsächlich letztens gekauft und würde ich gerne für mich nähen… 🙂 Da habe ich aber tatsächlich noch keinen Stoff für!

  13. Dein Kleid gefällt mir richtig gut. Da ich aktuell noch stille, gibt es mir leider aktuell keine Kleider und vor allem genähte Kinderkleidung. Ich möchte mir aber endlich mal wieder etwas für mich nähen. Die Frau Ava steht ganz weit oben auf meiner Liste. Dafür würde ich mir gerne ein schönes Stöffchen bei Spoonflower aussuchen.

  14. Hallo Nora!
    Als nächstes steht erstmal der Adventskalender für meine Schwester an. Ihrer wird nämlich an das Patenbabymädchen abgetreten, weil ihre großen Brüder schon so einen haben. Aber Tante bekommt natürlich einen neuen. Und danach ist bynina von bygraziela dran. ☺️

  15. Das Kleid sieht toll aus!
    Als nächstes möchte ich den Addalinchen-Blouson nähen…das Schnittmuster ist schon fertig und wartet auf tollen stoff

  16. Hmm, tja, mit Tragling und Stillmanschetten ist “in Ruhe nähen für mich” sowieso ein seltener Luxus, aber ich glaube, am dringendsten brauche ich Leggings und ein Kleid dazu. Das Bindekleid klingt gut, ich hab mich aus Respekt vor der Passform bisher meist vor Kleidern gedrückt, aber deins sieht sehr entspannt aus. Vielleicht wär das ja was!
    Viele Grüße aus Berlin!

  17. Oh ja, das mit Spoonflower kenne ich. Als nächstes stehen bei mir ein paar Babyklamotten an, sofern das Baby mich lässt

  18. Letztes jahr am 29. Dezember habe ich das schönste (etwas verspätete) weihnachtsgeschenk überhaupt bekommen – meine tochter. Zu ihrem ersten geburtstag und für die feiertage würde ich ihr gern ein kleid schenken, das zumindest annähernd so schön und perfekt ist wie sie!

  19. Hallo Nora! Also, dein Kleid ist sooooo toll, dass ich mir direkt das Schnittmuster bestellt habe und würde mir ein Bindekleid nöhem!

    Liebe Grüße Miriam

  20. Liebe Nora,
    ich hab noch nie bei Spoonflower… weißt du…
    Aber nähen würde ich jetzt glatt dein Wickelkleid wollen. Sollen müsste ich erst einen Cardigan. Aber immer nur praktisch denken ist eher so… anstrengend?
    Viele Grüße, Sabine M.

  21. Ich muss endlich eine kleine Pelle fertig nähen, die hier noch rumliegt! Das Kind braucht dringend eine Hose mit Hosenträgern für Weihnachten :).

  22. Huhu Nora,

    das Schnittmuster für das schöne Wickelkleid habe ich schon gekauft, jetzt fehlt nur noch der Stoff.

    LG Marie

  23. Pingback: Überblick Maker Hop #NähNovember2018 | Spoonflower - DE

Gib hier deinen Kommentar ein!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Pinnen