Zimtsterne mal anders

Hmmm, hatte ich nicht vor kurzem groß angekündigt, dass ich euch hier an meiner Weihnachtsproduktion teilhaben lassen will? Nun ja… mir ist zum Glück gerade noch rechtzeitig aufgefallen, dass diejenigen, für die es Geschenke gibt, ja hier mitlesen können. Dödömm.

Dann gibts also nur Kekse. Ist ja auch nicht schlecht. 🙂

Zimtsterne mal anders | norainhh.de

Zimtsterne gehören unumstößlich in meine Weihnachtskekskiste. Allein der Name ist ja schon Weihnachten pur! Aber irgendwann wird das langweilig. Also hab ich am Wochenende mal ein neues Rezept für Zimtsterne getestet. Ich habe es in einem Werbebuch gefunden, von dem ich tatsächlich nicht gedacht hätte, dass die Rezepte was hergeben. Tun sie aber und deshalb teile ich meine leicht optimierte Version heute mit dem Rest der Welt!

Ihr braucht:

  • 125g Butter (flüssig)
  • 300g Zucker
  • 400g kernige Haferflocken
  • 3 EL Mehl
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 2 Eigelb
  • 1 gut gehäufter TL Zimt
  • etwas Milch
  • für den Guss: 250g Puderzucker und etwas Milch

Zimtsterne mal anders | norainhh.de

So gehts:

1. Bis auf Puderzucker und Milch alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verkneten. Wenn es zu krümelig ist, etwas Milch dazugeben. Ein bisschen Geduld hilft aber, denn es dauert ein paar Minuten, bis ein richtiger Teig entsteht.

2. Den Teig für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank packen.

3. Teig nochmal gut durchkneten, ggf. noch 1-2 EL Milch hinzufügen. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Sternchen ausstechen. Legt ihr Wert auf ebenmäßige Ränder, streicht sie direkt an den Ausstechförmchen glatt. Danach ist es nämlich ganz schön nervige Zuppelei.

4. Dann die Zimtsterne bei 180 Grad für 8-10 Minuten in den Ofen. Aber: Jeder Ofen ist anders! Die Kekse sind fertig, wenn die Ränder langsam braun werden. Beim Auskühlen härten sie noch nach!

5. Für den Guss den Puderzucker mit etwas Milch anrühren. Er sollte relativ fest bleiben, sonst wird er nach dem Trocknen fleckig. Mit einem Teelöffel auf den abgekühlten Zimtsternen verteilen und trocknen lassen.

Fertig!

Verlinkt bei Dienstagsdinge!

Kommentar verfassen