Immer dieses real life | WKSA-SewAlong #3

Vor zwei Wochen dachte ich noch „Oh, nächstes WKSA-SewAlong-Treffen is‘ ja erst in zwei Wochen, wie entspannt!“ Und heute so: „Orrr…“

Kaum zu glauben, aber obwohl mein Schnitt doch eigentlich ganz einfach ist, bin ich bisher nicht fertig geworden. Dabei wollte ich doch noch eine zweite Else hinterher schieben! Schuld war mal wieder dieses real life.

WKSA-SewAlong | norainhh.de

Kennt ihr das? Da nimmt man sich für „nach Feierabend“ Riesengroßes vor und ist dann viel zu platt, verabredet, muss erst mal anderen Kram erledigen, usw. Na gut, dann aber am Wochenende! Pustekuchen, immerzu ist irgendwas los. Wer hat diese Weihnachtszeit noch mal als besinnlich bezeichnet?

Ich hab so gern Besuch und bin froh, dass mich die Berliner hier im Hamburger Exil nicht vergessen. Zum Nähen komme ich, wenn Besuch da ist, dann auch wieder nicht, aber nicht nähen verbindet halt auch. #supergeheimernähinsiderhashtag

Aber wat solls, zwei Wochen hab ich ja noch bis zum grande finale (und bis zu meinem 30. Oha.)

Aktueller Stand: WKSA-SewAlong

So wie ich beim Stricken nie eine Maschenprobe mache, gibts beim Nähen auch kein Probeteil. Stattdessen zupple ich lieber so lange am entstehenden Teil herum, bis alles passt. Und soweit bin ich mit meiner Weihnachtselse schon, dass ich sagen kann: Es passt!

WKSA-SewAlong | norainhh.de

Denn eigentlich bin ich doch schon ganz gut vorangekommen: Der Kragen ist nach einem kleinen Ösen-Krieg (dazu mehr im Finale) inkl. Kordel dran und der Plan mit den karl’schen Taschen ist aufgegangen. Nun ist Else nur noch an diversen Stellen zu lang: Sowohl die Ärmel als auch den Rock werde ich noch großzügig kürzen. Und dann muss ich eigentlich nur noch säumen. Na bitte, klingt doch gar nicht so dramatisch!

WKSA-SewAlong | norainhh.de

8 comments on “Immer dieses real life | WKSA-SewAlong #3

  1. Ah so toll… Ich glaube das wird richtig gut!! Die karlschen Taschen sind perfekt… 🙂 Bin sehr gespannt!
    Und hier sieht es leider zwecks Nähzeit nicht anders aus… irgendwas ist immer!
    Liebe Grüße Julia

  2. Ja, kenne ich gut! ^^ Aber deine Else sieht doch schon super aus! Und das Kürzen lässt sich doch in den nächsten 2 Wochen gut erledigen – behaupte ich mal ganz einfach! 😉

  3. Die langen Ärmel finde ich prima. Ich finde, die passen super zum Gesamteindruck. Außerdem ist der Ärmel ja schmal genug, so dass überlange Ärmel eigentlich nicht stören sollten und bei Kälte kann man sie hübsch über die Hände ziehen.

    Aus eigener Erfahrung kann ich übrigens auch sagen, dass Nähen die Lebensgeister weckt. Wenn ich total platt bin und eigentlich gar nicht nähen möchte, sondern nur auf der Couch lümmeln, dann mache ich einfach etwas ganz schnelles, um trotzdem ein Stück weiter zu kommen. Z.B. die Overlock umfädeln oder den Saum schon mal stecken. Meistens bin ich dann plötzlich wieder hellwach und im Nähfieber und wenn nicht, bin ich zumindest ein kleines Stück weitergekommen.

    Liebe Grüße
    minnies

  4. Okay, eigentlich brauche ich ein so gemütliches Weihnachtskleid/Pullover wie dein Exemplar, gammel ich doch am liebsten auf der Couch vor dem Weihnachtsbaum. Gefällt mir!

  5. Das wird! Ich bin zuversichtlich Aber ich kenne es, das real life ist derzeit ganz schön einnehmend oder das Sofa ist viel zu bequem Und Probeteile mache ich auch nie, was nicht passt, wird passend gemacht
    Viel Erfolg, sieht schon mal sehr gut aus und die Farbe ist klasse!
    Liebe Grüße
    Stephie

  6. Ohja, das mit der mangelnden Nähzeit kenne ich auch. Dein Kleid sieht schön und gemütlich aus, die Farbe finde ich richtig weihnachtlich.

    LG, Zelda

  7. Ach, das schaffst du. Trotz real life. 😉 Ich finde die Else so schon sehr schön an dir. Aber die Ärmel sind ja echt lang … unglaublich.
    LG, Nadine

Kommentar verfassen