Babymütze Theo von Kreativlabor Berlin | Probenähen 

Babymütze Theo | norainhh.de

Als Kreativlabor Berlin vor ein paar Wochen Probenäher für eine Babymütze suchte, passte das wie die Faust aufs Auge. Denn es war eine Babyparty für meine Freundin geplant und mein Auftrag lautete: Näh mal was Schönes! 🙂

Nichts lieber als das, dachte ich. Zum einen wollte ich eh Stoffabbau betreiben (die Stoffmarktzeit naht!) und zum anderen freue ich mich natürlich, wenn sich jemand über Selbstgenähtes von mir freut.

Aber ich sag euch mal was: Ich finde es vieeel schwieriger, für Babys zu nähen als für Erwachsene. Abgesehen davon, dass ich das mit den Größen aufgrund mangelnder Modelle schwer einschätzen kann (das ist alles so wahnsinnig winzig!), bei diesen Mini-Rundungen und Eckchen breche ich mir ja fast die Finger! Dennoch kann ich euch heute (schon ein bisschen stolz) meine drei Versionen der Babymütze Theo präsentieren.

Babymütze Theo | norainhh.de

So ein winziges Schnittmuster!

Wer Schnitte kleben genauso doof findet wie ich, sei beruhigt: Es gibt nur zwei Seiten.

Die Mütze mit den kleinen (also echt kleinen) Ohrkläppchen ist schnell und einfach genäht. Ihr könnt sie mit flauschigem Futter nähen oder aus zwei schönen Stoffen, um sie dann nach Lust und Laune zu wenden. Im Ebook ist auch eine Anleitung enthalten, wie ihr Bändchen anbringen könnt.

Babymütze Theo | norainhh.de

Meine Tipps, damit die Mützchen perfekt gelingen:

  • Macht die Wendeöffnung nicht zu klein, 3 cm sollten es wirklich sein. Am besten platziert ihr sie direkt zwischen Ohrkläppchen und hinterer Naht. Ich habe dann einmal mit dem Zickzack-Stich rundherum am Rand abgesteppt, denn ich mag es nicht, wenn der noch so bauschig ist.
  • Am einfachsten geht das Wenden, wenn ihr durch die Öffnung in die Mütze greift und die Spitze zuerst herauszieht.
  • Viel bügeln hilft viel! Ich hasse es, wenn die Rundungen an der Kapuze so hubbelig sind. Deshalb bügele ich mich lieber dumm und dusselig als mich am Ende zu ärgern.
  • Wenn ihr die Babymütze mit der Overlock näht: Orientiert euch bei den Rundungen nicht an der Nadel, sondern am Messer. Ggf. müsst ihr ein bisschen ziehen und zuppeln und ihr denkt dann, das wird doch wellig – wird es nicht, wenn ihr nicht die (zukünftige) Naht selbst dehnt, sondern lediglich die Mütze so, dass ihr sie am Messer entlang führen könnt.

Babymütze Theo | norainhh.de

Stoffwahl für meine Babymütze

Die Babymütze „Theo“ sind perfekt zum Stoffabbau. Ob Jersey, Sweat oder Teddyfutter, alles ist möglich, solange es dehnbar ist. Falls ihr einen dickeren Stoff verwendet, wählt lieber eine Größe größer. Die rosa Mütze besteht aus zwei Lagen Jersey und ist relativ dünn. Für die anderen zwei Varianten habe ich Jersey und Sweat kombiniert.

Kleine Extras versüßen das (Baby-)Leben

Die rosa Mütze habe ich mit zwei Häkelbändern NOCH schöner gemacht. Die Enden habe ich einfach zweimal umgeschlagen und dann vernäht.

Babymütze Theo | norainhh.de

Natürlich durfte auch Plotti wieder ran. Der „Hoi Ahoi“-Plot ist von emmapünktchen und mein erster Versuch, mehrfarbig zu plotten. Außerdem hab ich Flex- und Flockfolie kombiniert. Ich mag die maritime Möwe und ich denke auch, dass ich den Geschmack meiner Freundin ganz gut getroffen hab. Jedenfalls ist sie bei der Übergabe nicht in Tränen ausgebrochen. 😉

Halstücher on top

Damit dem Kinde nicht kalt wird, habe ich aus dem Rest Stoff gleich noch passende Halstücher genäht. Hab gehört, Babys sabbern recht viel und daher kann man wohl nie genug Tücher haben. Schnittmuster für Babytücher findet ihr massenweise und gratis bei Pinterest.

Babymütze Theo | norainhh.de

Die Stellen, an denen ich die Jerseyknöpfe „montiert“ habe, hab ich vorher noch von innen mit Wonder Dots verstärkt.

Babymütze Theo | norainhh.de

Das Schnittmuster „Theo“ von Kreativlabor Berlin und Zierstoff ist ab sofort bei Dawanda und Makerist erhältlich.

Stoffe: Rosa Stoffe von Alles für Selbermacher, ansonsten alles Reste | Druckknöpfe und Wonderdots: Snaply | Plot: emmapünktchen | Häkelbänder: Karstadt

Verlinkt bei Kiddikram

Die Mützen entstanden im Rahmen eines Probenähens, d.h. das Ebook wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt!

Kommentar verfassen